Oktober 3, 2019

STRATEGISCHES STORYTELLING: 7 TIPPS FÜR IHRE STORY

Mal Hand aufs Herz: Haben Sie eine Story? Besonders erfolgreiche Unternehmen zeichnet aus, dass Menschen über sie reden und sie weiterempfehlen. Das nennt man dann Strategisches Storytelling. Das gelingt natürlich nur mit  einer guten Story. 7 Tipps für Strategisches Storytelling.

More...

In der Unternehmenskommunikation ist Storytelling unentbehrlich geworden. Zum einen, weil die Welt immer komplexer wird. Und Stories machen es einfach, die Welt zu verstehen. Zum anderen, weil die meisten Produkte und Dienstleistungen austauschbar und abstrakt sind. Und Stories scheinen heute die einzige Möglichkeit zu sein, eine Idee zu transportieren und diese wirklich erlebbar zu machen. 

Aber der aus meiner Sicht wichtigste Grund lautet: Menschen kaufen nicht ihr Produkt, sondern sie kaufen im Grunde genommen Ihre Story! Damit sind wir mitten im Herzen des Strategischen StorytellingsUnd das ist offenbar für die B2B Kommunikation ebenso entscheidend wie für die B2C Kommunikation. Und gilt für den Kunden im Ladengeschäft ebenso wie für den im Internetshop.

So kaufe ich als Endkunde zum Beispiel keine "Schuhe", sondern ich kaufe die Vorstellung davon, wie ich mich in den Schuhen fühlen werde! Und ja, sogar ein Einkäufer entscheidet über das Angebot eines Zulieferers nur dann aufgrund des Preises, wenn ihm keine Story angeboten wird. 

Jetzt werden die Zulieferer unter Ihnen vielleicht empört sein. Aber auch wenn alle behaupten, Einkäufer entscheiden sich nur aufgrund des Preises ist das nur die halbe Wahrheit. Denn auch hier verfehlt Strategisches Storytelling seine Wirkung nicht. Denn Einkäufer sind ja auch nur Menschen.

Und was glauben Sie, warum sollte ein Einkäufer nicht die Vorstellung davon lieben, wie er mit Ihnen als sein Zulieferer so richtig Karriere macht und ihn sein Chef wegen der guten Entscheidung, die er in seiner Rolle getroffen hat, lobt... 

Ja, auch hier geht es um die Story - oder besser um Strategisches Storytelling.  

Und was glauben Sie, auf welcher Grundlage sich Ihre potenziellen Mitarbeiter für oder gegen Ihr Unternehmen entscheiden? Entscheidet sich ein Bewerber wirklich für oder gegen Sie als Firma und als Arbeitgeber? Wenn Sie ehrlich sind, müssen Sie zugeben, dass das gar nicht möglich ist. Er kennt Sie und Ihr Unternehmen ja noch gar nicht oder wenn, dann nur sehr oberflächlich.

Tatsächlich entscheidet sich auch ein Bewerber für die Vorstellung davon, wie er sich in Ihrem Unternehmen fühlen und Karriere machen wird. Er entscheidet sich also für die Story, die Sie ihm bieten.

Strategisches Storytelling ist die Brücke zwischen Fantasie und Wirklichkeit

Meine These: Die Story ist die Brücke zwischen  dem, was tatsächlich da ist, also einem Produkt und einer Dienstleistung und unserer Vorstellung davon. Gäbe es die Story nicht, die Geschichte also, die wir uns (in jedem Fall) selbst erzählen, dann hätten wir keinerlei Entscheidungsgrundlage. Und jetzt kommt etwas ganz Entscheidendes: Was passiert denn, wenn Sie keine gute Story haben, wenn Sie keine Erzählung anbieten können, keine Vorstellung evozieren?

Wenn Ihre Story fehlt, dann macht sich das Gegenüber seine eigene! Wenn Sie also ein Zulieferer sind und Sie schaffen es nicht, in den Köpfen (oder besser im "Bauchgefühl") der Einkäufer eine Story zu platzieren, dann macht der sich selbst eine. Und die sieht dann so aus, dass er eben nur auf den Preis schaut.

Umso wichtiger ist es also, dass Sie Ihre Story selbst aktiv entwickeln und dann erzählen. Strategisches Storytelling ist damit das Gebot der Stunde. Denn sonst tun es die anderen für Sie!

Mit diesen 7 Tipps gelingt Ihre Story:

  1. 1
    Eine gute Story macht ein Versprechen.
  2. 2
    Man vertraut ihr.
  3. 3
    Eine gute Story deutet an, ist subtil und scharfsinnig.
  4. 4
    Sie lässt sich schnell erzählen.
  5. 5
    Eine gute Story adressiert nicht die Logik, sondern das Gefühl.
  6. 6
    Sie enthält keine Widersprüche.
  7. 7
    Und eine gute Story ist konsistent. 

Angela Imdahl

Meine Kunden wollen mehr. Sie wollen mit ihrem Unternehmen einen Beitrag zu einer nachhaltigen Zukunft leisten. Mithilfe der enkeltauglichen Strategie gelingt es, diesem Anspruch gerecht zu werden.

Was Sie in Sachen Unternehmensstrategie noch interessieren könnte