Unternehmer aufgepasst: kämpfen Sie noch oder "Schwärmen" Sie schon?

Viele Unternehmer kämpfen. Sie kämpfen gegen Dauerkrise und Schockstarre, steigende Preise und Zinsen, demotivierte Mitarbeiter, hohe Krankenstände, unzufriedene Kunden eine fehlende Zukunftsvision, den eigenen inneren Schweinehund...

Doch wer ein Unternehmen führen will, auf das auch seine Kinder und Enkel noch stolz sein können, muss heute eins tun: mit den richtigen Leuten reden & dabei die Schwarmintelligenz nutzen!

eine gute Zukunft haben UNTERNEHMEr,

  • die sich jetzt die richtigen Ziele setzen,
  • die in dieser Zeit schnell gute Entscheidungen treffen,
  • die die Intelligenz einer Gruppe nutzen und dabei mit den richtigen Leuten reden.

aber... reden sie wirklich mit den richtigen leuten?

  • Steuerberater bewerten die Vergangenheit und gestalten nicht die Zukunft ihrer Mandanten.
  • Anwälte können Sie vor juristischen Konsequenzen bewahren.
  • Geschäftspartner kämpfen selbst ums Überleben.
  • Unternehmensberater streben nach einem langen, ergiebigen Mandat.
  • Ehepartner wollen die Familie schützen.
  • Erben sehen das Erbe in Gefahr.
  • Betriebsräte haben den Schutz der Mitarbeiter im Auge.
  • Restrukturierer suchen nach der Ertragsmaximierung pro Mandant.
  • Banker holen nur ihre Kredite aus dem Feuer – aber nicht Ihr Unternehmen.

für Unternehmer GIBT ES KAUM ETWAS nützlicheres als die schwarmintelligenz.

Probleme, egal, wie groß sie sind, lassen sich in der richtigen Gruppe besser und schneller lösen.

Eine solche Gruppe, geleitet von einer Strategie-Expertin, bringt schnell Lerngewinne und Erfolg und ist nicht leicht zu finden.

Verglichen mit einer 1 zu 1 Beratung ist das Anzapfen der Schwarmintelligenz einer Gruppe unschlagbar effizient & günstig.

Wenn Sie wissen wollen, wie so eine Schwarmintelligenz-Gruppe funktioniert, lade ich Sie jetzt zu einem kostenlosen Vorab-Gespräch ein. Danach entscheiden Sie, ob auch Sie diese Intelligenz nutzen wollen.

schwarmintelligenz brauchen Sie, wenn 

  • ... Sie Inhaber oder Geschäftsführer eines Familienbetriebs mit mehr als 10 Mitarbeitern sind,
  • ... Sie schnell und sofort eine direkt umsetzbare Lösung für Ihr drängendstes Problem brauchen, 
  • ... Sie sich überfordert fühlen angesichts der vielen Herausforderungen, die Sie täglich lösen sollen,
  • ... Sie oft frustriert sind und sich im Stich gelassen fühlen von Ihren Mitarbeitern, 
  • ... Sie merken, dass die Lösungsvorschläge von Steuerberatern und Bänkern Sie nicht weiterbringen,
  • ... Sie mit einem guten Gefühl Ihre Entscheidungen treffen und diese zielsicher umsetzen wollen,
  • ... Sie Ihre Zeit lieber mit Ihrer Familie als mit Beratern verbringen wollen.

Ich denke gern und mit einer gewissen Befriedigung an unsere Strategie-Gruppe zurück. Gern, weil es Spass gemacht hat, und mit Befriedigung, weil es mir gezeigt hat, dass man viel bewegen kann. Voraussetzung dazu ist, dass man die Dinge tut. 

Stephan Wilk, Somfy Schweiz, Business Area Central Europe

Sie haben uns wertvolle praxisorientierte Anleitung zur eigenen Strategiearbeit gegeben. (...) Und, ja, manches Mal ist es schmerzlich, sich einzugestehen, dass man ein totes Pferd reitet.

Dr. Walter Gekeler, Langen

was können sie von Ihrer gruppe erwarten? 

#1 Augenhöhe

Alle Mitglieder der Gruppe sind handverlesen, alle sind Inhaber oder Geschäftsführer inhabergeführter Betriebe. 

#2 Wettbewerbsfrei

Anders als beispielsweise in Erfa-Gruppen sitzen keine Wettbewerber am Tisch. So gelingt ein offener Austausch.

#3 Erfolgsfokus

In den regelmäßigen Treffen der Gruppe gibt es einen zentralen Fokus: den Erfolg jedes einzelnen Mitglieds.

#4 Umsetzung 

Da alle Teilnehmer vergleichbare Erfahrungen haben, sind die Ideen und Vorschläge praxiserprobt.

was können sie von mir als moderatorin der gruppe erwarten? 

Angela Imdahl, Moderatorin Master-Mind-Gurppe Strategie

Ich bin seit 25 Jahren Sparringspartnerin für inhabergeführte Unternehmen, viele habe ich durch teils schwere Krisen begleitet. Ich weiß, wie diese Unternehmen ticken und wo ihre Herausforderungen liegen. 

Aufgrund meiner umfassenden beruflichen Erfahrung kenne ich mich in den meisten Branchen und in den wichtigen Bereichen hervorragend aus: von der Strategie über die strategische Geschäftsmodellentwicklung bis zu Marketing, Kommunikation und Mitarbeiterführung.

Ich kann die aktuelle politische Situation einschätzen und sehe, dass inhabergeführte Unternehmen es sich nicht leisten können, auf politische Lösungen von außen zu hoffen. Sie müssen die Dinge selbst in die Hand nehmen.

Aufgrund meiner konsequent engpassorientierten Denk- und Vorgehensweise (EKS) kann ich garantieren, dass die Ergebnisse für jeden einzelnen Teilnehmer der Gruppe inspirierend, interessant und konkurrenzlos sein werden.

Auf das Prinzip der Schwarmintelligenz bin ich gestoßen, nachdem ich selbst die magische Wirkung solch einer Gruppe erleben durfte. Meine langjährige Moderations- und Workshop-Erfahrung kommt den von mir geführten Gruppen zugute.

wie funktoniert die Gruppe und wie kommen sie da rein? 

Was muss ich heute tun, um morgen erfolgreich zu sein?

Wer tiefer in die  Materie eintauchen will, dem empfehle ich die Lektüre des Buches von Napoleon Hill, "Think and Grow rich", ein absoluter Klassiker. Napoleon Hill stellt darin fest, dass eines der Erfolgsprinzipien schlicht darin besteht, zu wissen, was man will, also ein Ziel zu haben. Und sich dann regelmäßig mit den richtigen Leuten zusammen zu setzen, damit aus dem Ziel ein Plan und aus dem Plan Wirklichkeit werden kann. So weit, so gut.

Im Rahmen der EKS-Strategie hat Erwin Seyfarth 1985 das Format "Klientengruppen" entwickelt. Hier begleitet er seit über 30 Jahren erfolgreich Geschäftsführer und Führungskräfte in der Druckindustrie. Das ist deshalb bemerkenswert, weil gerade in dieser Branche Krisen und Pleiten die meisten Druckereien von Markt gefegt haben, die Unternehmer aus der Seyfarth-Gruppe aber allesamt erfolgreich geblieben sind.

In meinen Gruppen finden Unternehmerinnen und Unternehmer Strategien aus der Krise. Gemeinsam finden wir die besten Antworten auf die wichtigste aller Fragen: Was muss ich heute tun, um morgen erfolgreich zu sein

  • Erfolgsprinzip jeder von mir geleiteten Gruppe ist der wettbewerbsfreie Raum. Der ist gesichert.
  • Die Teilnehmer sind immer Inhaber, Geschäftsführer oder Führungskräfte inhabergeführter Unternehmen.
  • Die Inhalte der Gespräche sind vertraulich. Es gibt kein Protokoll.
  • Wir treffen uns zweimal monatlich Online.
  • Eine Strategie-Gruppe hat maximal 6 Teilnehmer. So ist sicher gestellt, dass jeder ausreichend Raum für Feedback bekommt.

Der Nutzen für die Teilnehmer.

Die Teilnehmer einer Strategie-Gruppe profitieren vom Wissen, von der Erfahrung und von den Themen der anderen. Durch den konkurrenzfreien Raum entsteht ein besonderes Vertrauensverhältnis und es wird viel Wert auf einen wertschätzenden Umgang gelegt.

  • In den Gruppen herrscht ein wettbewerbsfreies Klima. Sie können offen reden.
  • Sie erkennen, dass Sie mit Ihren Herausforderungen nicht alleine sind, Sie profitieren vom Wissen, von der Erfahrung und von den Themen der anderen Teilnehmer und finden nicht selten neue, spannende Kooperationspartner.
  • Die Fragen, die die einzelnen Teilnehmer bei den "Hot-Seats" einbringt, sind brandaktuell und meistens hoch spannend und relevant auch für die anderen Teilnehmer.
  • Durch den offenen Dialog erweitern Sie Ihren Entscheidungshorizont und gewinnen schnell an Sicherheit, auch bei brenzligen Fragen.
  • Beim Zuhören erfahren Sie selbst neue Sichtweisen und Denkanstöße.
  • Als erfahrene Moderatorin sorge ich für ein lösungsorientiertes Arbeiten mit bewährten Werkzeugen zur Strategie-Entwicklung nach EKS (EKS = Engpass-konzentrierte-Strategie).
  • Im gegenseitigen Austausch finden Sie neue Kraft und frische Energie für Ihr Tagesgeschäft.

Wissenswertes zu Ablauf und Moderation.

Jedes Treffen hat einen festen inhaltlichen Ablauf:

  • Gestartet wird mit einem kurzen Rückblick auf die Erfolge der vergangenen Wochen.
  • Danach gibt es den berühmten "heißen Stuhl". Hier stellt jeder Teilnehmer sein Anliegen vor.
  • In einer Fragerunde stellen wir sicher, dass wir das Anliegen auch wirklich verstehen.
  • Es folgt die Ideenrunde, bei der alle Lösungen auf den Tisch kommen.
  • Am Schluss jedes Treffens vereinbaren die Teilnehmer, was sie bis zum nächsten Treffen tun wollen. Diese Vereinbarung schafft Verbindlichkeit und hält jeden Teilnehmer an, am eigenen Engpass dranzubleiben.
  • Bei Bedarf oder auf Wunsch gibt es ein Kurzreferat zu einem strategischen Schwerpunktthema.

Das Besondere ist, dass bei jedem Treffen jeder einzelne Teilnehmer mit seinem Anliegen im Rampenlicht steht. In dieser Zeit wird sein Thema von der gesamten Gruppe in der Tiefe analysiert, besprochen und einer Lösung zugeführt.

Schon im Vorfeld reicht jeder Teilnehmer seine Frage zu einem aktuellen Engpass oder brennenden Problem ein. Beim Treffen berichtet er oder sie dann über diesen Engpass und die Gruppe reflektiert gemeinsam über Lösungen, die den Engpass beseitigen können. Die Tatsache, dass jeder Unternehmer sein Thema mitbringt, macht das Format so erfolgreich. Denn nicht nur der jeweils Betroffene, sondern jeder einzelne Teilnehmer brennt für das vorgetragene Thema.

Mit dieser Energie lassen sich Berge versetzen!

Das beste Thema ist immer das, was Sie derzeit am meisten beschäftigt. Und oft ist es sogar auch das wichtigste Thema für andere Teilnehmer!

Die Treffen werden von mir persönlich geleitet. Ich trage die Verantwortung für den Gruppenprozess, strukturiere Lern- und Entscheidungsprozesse, übernehme die Moderation, gebe Feedback, rege zur Reflexion an.

Auf Wunsch bereite ich einen Themenschwerpunkt vor. Dabei greife ich zu 100 Prozent auf mein EKS-Wissen zurück. Als Strategie-Expertin und langjähriges Mitglied des StrategieForum Deutschland e.V. leite ich seit Jahren das Regionalforum Schwarzwald-Bodensee.

Von dieser Erfahrung profitieren alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Das Besondere am Strategie-Fokus.

Wer etwas verändern möchte, der fängt am besten im eigenen Unternehmen an. In den von mir geleiteten Strategie-Gruppen geht es um Erfolg und Zukunftsfähigkeit Ihres Unternehmens.

  • Sie sind Inhaber oder Geschäftsführer eines Unternehmens und sich Ihrer Verantwortung bewusst?
  • Sie haben das Gefühl, dass Ihre Unternehmenszukunft in einem sehr dynamischen Marktumfeld und erst Recht in der aktuellen Dauerkrise nicht mehr wirklich planbar ist?
  • Sie interessieren sich für neue Ansätze der Unternehmensführung, können aber die Modeworte Industrie 4. 0 und Digitalisierung nicht mehr hören?
  • Sie interessiert vielmehr, was wirklich getan werden kann?

Dann ist die Strategie-Gruppe das richtige Format für Sie. Zweimal monatlich trifft sich die Gruppe: exklusiv und in einem wettbewerbsfreien Raum. Wir finden für alle Fragen und brennenden Problem jedes einzelnen Teilnehmers die bestmögliche und vor allem umsetzbare Lösung. Umsetzbar sind diese Lösungen, weil jedes Mitglied der Gruppe aus der Praxis kommt und seine Erfahrungen aus seinem unternehmerischen Alltag einbringt. 

Voraussetzungen für Ihre Bewerbung.

Wenn Sie sich für die Strategie-Gruppe interessieren, gibt es zwei Wege:

Entweder Sie schreiben eine E-Mail mit Angaben zu Ihrem Unternehmen und Ihrer Motivation fürs Mitmachen:   

  • In welcher Branche sind Sie tätig?
  • Vor welchen Herausforderungen standen Sie vor der Krise, was sind die aktuellen Herausforderungen?
  • Welche Engpässe sehen Sie für die Zukunft?
  • Warum möchten Sie bei der Strategie-Gruppe mitmachen?

Bitte schicken Sie Ihre E-Mail an: info@imdahl-institut.de  Stichwort Strategie-Gruppe. 

Oder Sie vereinbaren gleich ein unverbindliches Vorab-Gespräch, in dem wir Ihre Fragen besprechen können.

In der Strategie-Gruppe geht es um Erfolg und Zukunftsfähigkeit Ihres Unternehmens. Deshalb ist es wichtig, dass ein wettbewerbsfreier Raum gewährleistet ist. Um diesen sicher zu stellen, gibt es ein klares Bewerbungsverfahren, anhand der ich die Teilnehmer für die jeweilige Gruppe auswähle. Ihre Bewerbung ist bis zu Ihrer schriftlichen Zusage unverbindlich.


Sie zögern noch? Da gibt es nur Eins: